©Haba Senghe Tibet-Spaniel 2013/2014 / Burgstall 382 / 6290 Mayrhofen / Tirol - Austria / Tel.: +43-(0)5285-63970 / www.tibbies.at
©Haba Senghe Tibet-Spaniel 2015 / Burgstall 382 / 6290 Mayrhofen / Tirol - Austria / Tel.: +43-(0)5285-63970 / tibetspaniel@aon.at / www.tibbies.at
                                                     15 Tipps wie man seinen Welpen richtig Fotografiert! 1. Schalten Sie ihre Kamera ein und legen sie eine Speicherkarte ein. 2. Nehmen Sie die Verpackung der Speicherkarte aus dem Maul des Welpen und werfen Sie sie in den Abfalleimer. 3. Nehmen Sie den Abfalleimer vom Kopf ihres Welpen und waschen sie ihm die restlichen Abfälle aus dem Fell. 4. Wählen Sie einen passenden Hintergrund. 5. Verbinden Sie die Kamera mit dem Stativ. 6. Suchen Sie ihren Welpen und nehmen ihm die Fernbedienung aus dem Maul. 7. Setzen Sie den Welpen auf den richtigen Platz und gehen Sie hinter die Kamera. 8. Nehmen Sie wieder die Verpackung aus dem Maul und werfen Sie sie weg (die Verpackung). 9. Sperren Sie die Katze hinaus und behandeln Sie den Kratzer auf der Nase mit etwas Gel. 10. Stellen Sie den Fototasche und die Zeitschriften zurück auf den Couchtisch. 11. Nehmen Sie sein Lieblingsspielzeug und fuchteln damit über ihren Kopf herum, damit er in die Kamera sieht. 12. Springen Sie rechtzeitig auf und tadeln Sie ihren Welpen und sagen: Pfui - das machst Du draußen! 13. Rufen Sie Ihren Ehepartner, um beim Aufräumen zu helfen. 14. Gönnen Sie sich einen doppelten Whiskey. 15. Setzen Sie sich in einen bequemen Sessel und nehmen Sie sich vor, gleich morgen früh mit dem Welpen “Sitz und Platz” zu üben.
(Gefunden im Internet/ Autor unbekannt)
Die kleinen Löwen vom Zillertal